Wohnen

Viele Menschen haben keine so rechte Vorstellung davon, wie teuer Wohnen im Alter ist. Am liebsten immer in den eigenen vier Wänden. Allerdings: Versorgungseinrichtungen wie früher in Großfamilien gibt es nicht mehr. Und auf die Kinder verlassen möchte man sich eigentlich auch nicht.

Aber wer kümmert sich im Alter um den Garten, um das Putzen der Wohnung, um den täglichen Einkauf, wer finanziert notwendige Renovierung an Dach oder Zaun? Ist betreutes Wohnen eine sinnvolle Alternative? Welche Form ist hier sinnvoll? Hausmeistermodell? Altersheim? Seniorenresidenz? Pflegeheim? Und was kostet das alles?

Ich zeige Ihnen Möglichkeiten und Kosten auf, damit Sie bereits jetzt für die Zukunft planen können.